Mit finanziellem Mindset Dein Business steuern

finance mindset

Wenn Du in deinem Business viele Stopps und Starts hattest oder ein Einkommensplateau erreicht hast, könnte ein genauer Blick auf deine finanzielle Einstellung Dir den zusätzlichen Schub geben, den Du brauchst, um aufzusteigen.

Dieses Jahr bin ich auf dem besten Weg, mein Einkommen fast zu verdoppeln, und das ist nicht über Nacht passiert. Das Wachstum kam durch die Arbeit an meinem Mindset, die ich Ende letzten Jahres begonnen habe. Ich musste ein paar signifikante Veränderungen in meinem Mindset vornehmen, bevor ich anfangen konnte, mehr Geld zu verdienen.

Höre auf, billig zu sein 

Ich habe vor etwa drei Jahren mit dem Bloggen angefangen, auf der Basis, dass man billig leben und trotzdem Spaß haben kann. Während ich immer noch an Budgetierung, Sparen und Schnäppchen glaube, hat mir dieses finanzielle Mindset im Business nicht geholfen.

Ich dachte, dass das Geld knapp ist, also habe ich mich um schlecht bezahlte Freelancer-Jobs gerissen und habe hinter meinem Laptop geschuftet, ohne in mein Geschäft zu investieren, weil ich es so schlank wie möglich halten wollte. Diese Sichtweise kann das Wachsen eines Unternehmens zu einer gewissen Herausforderung machen.

Nicht nur, dass u in dein Geschäft investieren musst, sondern geizig mit Dir selbst zu sein, bedeutet, dass Du nicht von einem Ort der Fülle kommst. Das bedeutet, dass deine Einstellung wahrscheinlich billige Kunden anziehen wird, die nicht bereit sind, viel zu bezahlen. Es kann schwer sein, die Preise zu erhöhen, weil Du nicht glaubst, dass dein Produkt oder deine Dienstleistungen das Geld wert sind. Wenn Du denkst, dass Gelegenheiten rar sind, kann es auch schwierig sein, mit Angeboten und Pitches kreativ zu sein.

Die Finanzmechanik verstehen

Wenn Du Schwierigkeiten hast, dein persönliches Scheckbuch auszugleichen oder mit Zahlen in jeglicher Form umzugehen, dann kann das Thema Finanzen für Dich als Unternehmer ziemlich beängstigend sein. Das muss es aber nicht sein.

Als Geschäftsführer oder Entrepreneur gibt es sieben mechanische Bereiche der Finanzen, die berücksichtigt werden müssen:

Buchhaltung & Buchführung

Wie stellst Du sicher, dass die finanziellen Transaktionen genau verfolgt werden und Du die Direkten Kosten, die Gemeinkosten und die Rentabilität im Griff hast?

Bargeld: Wie viele Monate kannst Du durchhalten, wenn deine Kunden nicht mehr zahlen?

Preisgestaltung: Was hast Du getan, um sicherzustellen, dass deine Preise nicht zu niedrig oder zu hoch sind?

Budgetierung und Vorhersagen

Wie ist dein Prozess für die Budgetierung und Prognose der monatlichen Ausgaben und Einnahmen? Kontrollen: Welche spezifischen Kontrollen hast Du eingerichtet, um Betrug oder Unterschlagung zu verhindern?

Richtig investieren

Wie finanzierst Du Ideen, die deine persönlichen Finanzen belasten?

Schulden: Wie gut nutzt Du Schulden, um dein Unternehmen wachsen zu lassen? Ohne Geld wird dein Unternehmen irgendwann einfach aufhören zu existieren.  Diese Tatsache mag einigen von euch allzu simpel erscheinen; und bei anderen Ängsten auslösen.  Ein gesundes Unternehmen ist von Natur aus eine Geldzählmaschine.

Wie jede Maschine kann sie gut funktionieren, schlecht funktionieren oder nicht funktionieren.  Und wie jede Maschine kann sie repariert werden, indem man sich auf die sieben mechanischen Aspekte der Finanzen konzentriert, die ich oben aufgelistet habe.

Das sogenannte Finanz-Mindset

Ich mache eine Übung, die ich “Klettern auf der Leiter” nenne.  In dieser Übung gehe ich sieben verschiedene Herangehensweisen an Geld und Finanzen durch, basierend auf den sieben verschiedenen Energiestufen.  Diese Energiestufen charakterisieren, wie du über Finanzen DENKST:

  • Stufe 1: Du wirst Angst haben, dass Dir das Geld ausgeht und bist Dir völlig unbewusst, dass Du etwas dagegen tun kannst. Du fühlst Dichals Opfer des Geldes und hast keine Kontrolle mehr über Deine Finanzen.
  • Stufe 2: Du zählst ständig Geld und machst Dir übermäßig viele Gedanken über Prognosen und ob Du genug Geld hast. Du wirst versuchen, die Ausgaben zu reduzieren und die Einnahmen zu erhöhen, um den Gewinn zu maximieren, immer darauf bedacht, einen hohen Kassenbestand auf Deinem Girokonto zu halten.
  • Stufe 3: Du fühlst Dichzufrieden mit Deinen Finanzen; oder vergesslich. Du weißt, dass Du genug Geld hast, aber Du hast nicht das Gefühl, dass Du aktiv die Kontrolle darüber hast, wie Dein Unternehmen Geld oder Gewinn generiert. Du wirst Deine Finanzen in Ruhe lassen, denn Du verdienst Dein Geld und das ist alles, was Du brauchst.
  • Stufe 4: Du machst Dir Sorgen um die Gehälter Deiner Mitarbeiter und willst sicherstellen, dass Du den Kunden das gibst, was sie brauchen, egal ob es in Deinem Budget steht oder nicht. Während Du auf Deine Finanzen achtest, priorisierst Du routinemäßig die Bedürfnisse der Menschen über den Profit.
  • Stufe 5: Du überlegst aktiv, wie Du überschüssige Gewinne in die Erforschung neuer und innovativer Ideen investieren kannst, um Dein Unternehmen zu vergrößern. Du betrachtest Deine Ausgaben immer als Investitionen und verlangst eine finanzielle Rendite; und Wachstum.
  • Level 6: Du hast ein starkes Gespür dafür, wie Geld funktioniert und wie Du Deine finanziellen Ressourcen am besten zum Wohle Deines Unternehmens einsetzen kannst. Du schaust Dir aktiv Fusionen und Übernahmen an und hast ein feines Gespür dafür, wie solche Schritte Deine Branche und Dein Unternehmen verbessern können.
  • Stufe 7: Du betrachtest Geld als eine Ressource und nichts weiter. Du hast keinen Sinn für Gier; stattdessen betrachtest Du die Finanzen als eine Möglichkeit, die Schöpfung vor Deinem geistigen Auge zu vollenden.

Ich vermute, dass Du bestimmte Menschen in Deiner Organisation identifizieren kannst, die auf jeder der verschiedenen Energieebenen funktionieren.  Die meisten von uns werden von einer Ebene zur nächsten wechseln, abhängig von den Umständen.

Verstanden! Was nun?

Ich habe eben die sieben Bereiche der Mechanik der Finanzen zusammen mit sieben Energieebenen aufgelistet. Wenn Du die richtigen Dinge in Deinem Geschäft tust, aber auf einem niedrigeren Energieniveau arbeitest, wirst Du ausgebrannt sein; und höchstwahrscheinlich weniger erfolgreich als Du hättest sein können.

Wenn Du dazu neigst, Dichin Deinem Unternehmen gut zu fühlen, es aber versäumst, die richtigen Dinge zu tun, wird Dein Unternehmen ins Trudeln geraten und scheitern. Wie Du Dir wahrscheinlich denken kannst, wird das eine zum anderen führen.

Was wir Menschen nicht begreifen, ist, dass Energie der Handlung vorausgeht.  Mit anderen Worten, Du wirst typischerweise an eine Gelegenheit denken (Stufe 5), bevor Du eine Gelegenheit in Deinem Unternehmen entdeckst.  Genauso wirst Du Dichwie ein Opfer fühlen (Stufe 1), bevor Du auf eine Art und Weise handelst, die die Türen Deines Unternehmens schließen wird.

Manager, die sowohl die Denkweise als auch die Mechanik verstanden haben, kommen sie schnell voran.

Falsche Ausgaben im Privatleben

Als ich anfing, in meinem Privatleben mehr Geld für mich auszugeben und mehr in mein Geschäft zu investieren, begann der Geldhahn zu fließen. Ich spreche auch nicht von Unmengen von Geld. Ich meine damit, dass ich mir hin und wieder die Nägel machen lasse und andere Dinge tue, die mir ein gutes Gefühl geben.

Schließlich investierte ich in ein Coaching-Programm. Während dieses Coaching-Programms habe ich Dinge wie Live-Videos ausprobiert und gelernt, wie man ein Verkaufsgespräch gestaltet. Der Erfolg in diesen Dingen hat mich dazu gebracht, mich in anderen Bereichen zu pushen, z.B. Kunden mit höher bezahlten Projekten anzunehmen, die anspruchsvoller sind.

Lies Bücher zur Verbesserung Deines finanziellen Mindsets

Nachdem ich mein Geschäft jahrelang aufgebaut hatte und ein stetiges, aber langsames Wachstum sah, hatte ich eine ziemlich schlechte Einstellung zu Geld. Wenn man eine schlechte Einstellung zu Geld hat, ist es schwer, es zu verdienen. Bücher wie dieses haben mir geholfen, meine Einstellung zu verbessern, sodass ich Schritte unternehmen konnte, um mein Einkommen zu erhöhen, wie z.B. mit früheren Kunden in Kontakt zu treten, um Erhöhungen zu bitten und neue Produktangebote zu erstellen.

Mein Fazit

Ein Mindset des Geld-Überflusses und der Glaube daran, dass es überall um Dichherum Geld zu verdienen gibt, ist auch der Schlüssel für das Wachstum Deines Unternehmens.

Es ist schwierig zu wachsen, wenn Du eine schlechte Einstellung zu Geld hast. Es beeinflusst jeden Umgang mit Geld, einschließlich Deines Pitches und Deiner Verhandlungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.